Schließen
Warenkorb löschenSchließen
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
20% RABATT auf personalisierte Produkte
Gesamt
€0,00

Hundebetten

13 Produkte
Sortieren nach:
Produkte pro Seite:

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema Hundebetten

 

Hundebetten - damit Ihr Liebling einen kuscheligen Wohlfühlplatz hat

So gern Ihr Hund immer dabei und bei Ihrer Familie ist. Er braucht, ebenso wie jeder Mensch, einen eigenen Rückzugsort. Eine gemütliche Hundehöhle oder ein Hundekissen an einem ruhigen Ort in der Wohnung sind wichtig. Wenn Sie die anatomischen Details Ihres Hundes sowie die besonderen Ansprüche an den Ruheplatz beherzigen, wird sich Ihr Vierbeiner gerne auf seinen Platz zurückziehen und die Schlummerstunden genießen.

Hundekorb, Hundebett oder Hundekissen - Welcher Schlafplatz ist für den Hund geeignet?

Hier sind Ihrer Phantasie in der Auswahl keine Grenzen gesetzt. Entscheidend ist die Größe des Hundes. Denn darauf müssen Sie die Maße der Hundebetten, Hundekissen oder Schlafhöhlen abstimmen. Ein zu kleiner Hundeplatz wird abgelehnt, da er unbequem ist. Ein zu großes Kissen oder ein zu großer Korb sind ebenfalls unpraktisch, da sich Ihr Hund darin nicht geborgen fühlt. Ob Sie eine hüttenähnliche Hundehöhle, klassische Hundebetten oder komfortable Hundekissen wählen, hängt ganz von den Vorlieben Ihrer Fellnase ab. Im warmen Haus ist ein gut gepolstertes Hundekissen oder ein Plüschkörbchen vollkommen ausreichend, da Ihr Liebling auf vier Pfoten keinen Witterungsschutz braucht. Für den Rückzugsort im Garten sollten Sie einen wärmenden Liegeplatz unter der Überdachung Ihrer Terrasse schaffen.

Ist ein Hundebett für große Hunde waschbar?

Große Hundebetten passen nicht in Ihre Waschmaschine. Aber wir bieten Ihnen Modelle, deren Bezug Sie abnehmen und ganz einfach reinigen können. Es ist also möglich, XXL Hundebetten zu reinigen und so für ein sauberes, milben- und flohfreies Plätzchen zu sorgen. Alternativ zu einer waschbaren Ausführung mit weichem Plüschbezug, können Sie sich für Hundebetten mit einer Oberfläche aus robustem Kunstleder entscheiden. Das Material Kunstleder passt optisch sehr gut zu jeder modernen Einrichtung und bringt den Vorteil mit, dass Sie den Bezug ganz einfach mit einem feuchten Lappen reinigen können. Beim Kauf achten Si daher auf einen abnehmbaren und waschbaren Bezug, oder Sie entscheiden sich für einen leicht zu reinigenden Platz aus Kunstleder.

Welche Hundebett Größe benötigt Ihr Hund?

Das richtige Bett für Ihren Hund ist mindestens 20, besser aber 30 Zentimeter größer als Ihr ausgestreckter Hund. Auch wenn die meisten Hunde Ihre Pfoten zum Schlafen an den Bauch ziehen oder sich vollständig einrollen, muss der Hundeplatz die Möglichkeit zum Ausstrecken geben und daher länger als Ihr auf der Seite, mit ausgestreckten Pfoten liegender Hund sein. Während ein paar Zentimeter mehr oder weniger bei einem Hundekissen nicht viel ausmachen, stellt das zu kleine Maß bei einer Hundehöhle oder bei einem Hundekorb mit fester Außenhülle ein Problem dar. Es könnte durchaus passieren, dass Ihr Vierbeiner den kuscheligen Platz ablehnt, wenn er sich in seinem Körbchen nicht ausstrecken kann.

Welche Faktoren sind wichtig für ein gutes Hundebett und erholsamen Schlaf des Hundes?

Es kommt auf die richtige Größe, auf die optimale Festigkeit und auf die geeignete Form an. Viele Hunde schätzen Hundebettchen, die über einen erhöhten, mit Schaumstoff gepolsterten Rand verfügen. Der Rand dient als bequeme Kopfablage und sorgt für eine besonders entspannte Schlafposition. Damit sich Ihr Vierbeiner wohlfühlt, sollten Sie ihm einen ruhigen, zugfreien und von Bodenkälte freien Schlafplatz suchen. Die Diele ist sichtlich ungeeignet, da sie als Durchgangsbereich zu allen Zimmern dient und Ihrem Hund nie die notwendige Ruhe im Haus gibt. Achten Sie aber auch darauf, dass Sie den kuscheligen Ruheplatz nicht zu weit aus dem Familienleben abgrenzen. Das gesunde Mittelmaß sorgt dafür, dass sich Hunde geborgen und in Ihrer Nähe fühlen, auch wenn sie sich für ein kleines Nickerchen zurückziehen.

Müssen Hunde orthopädische Hundebetten haben?

Grundsätzlich ist ein orthopädisches Bett natürlich keine Notwendigkeit für Ihren Hund. Bei älteren oder gelenkerkrankten Hunden ist es allerdings eine Möglichkeit, den Liegekomfort zu erhöhen und für ein gesteigertes Wohlbefinden am Tag zu sorgen. Schläft Ihr Hund lieber auf einem Kissen, können Sie sich für ein orthopädisches Hundekissen entscheiden und zwischen leicht zu reinigenden Bezügen aus Kunstleder oder flauschigem Plüsch wählen. Wenn Sie einen orthopädisches Hundebett kaufen, sollten Sie darauf achten, dass es Ihrem Hund möglich ist, ohne die Überbrückung einer Höhe auf die Liegefläche zu gelangen. Körbchen mit festem Rand sind für ältere und gelenkschwache Hunde ungeeignet. Hundekissen oder Hundebetten mit weichem Rand werden hingegen prima angenommen und gönnen Ihrem Vierbeiner einen schmerzfreien Schlaf.

Mein Hund hat eine Allergie gegen Hausstaubmilben. Welche Hundebetten sind für ihn geeignet?

Wie wir Menschen, können auch unsere Hunde auf Hausstaubmilben allergisch reagieren. In diesem Fall sehen Sie von Hundebetten aus Plüsch oder einer Hundehöhle aus weichem Stoff ab. Besser ist ein Hundekissen, das mit Kunstleder bezogen und somit abwaschbar ist. Die Vorteile eines Kunstlederbezugs beruhen darauf, dass sich die kleinen Plagegeister nicht in der Polsterung Ihres Hundeschlafplatzes einnisten können. Kunstleder ist undurchdringlich und jede Milbe würde verhungern, da ihre Hauptnahrung, die Hautschuppen Ihrer Hunde, nicht durch den Bezug gelangen. Haben Sie Ihren Vierbeiner gerne in jedem Raum bei sich? Dann bieten Sie ihm ganz einfach mehrere Hundebetten in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung an.